Agrar KG Wittbrietzen

Betriebsphilosophie


Wir als landwirtschaftlicher Betrieb in der Beelitzer Region (Beelitzer Sander) haben schon seit je her die Veredelungswirtschaft mit in unserem Unternehmen etabliert. Der Schwerpunkt hierbei liegt, neben Rindermast und Mutterkuhhaltung, in unserem Milchviehbestand. Dieser wurde 2006 auf die Rasse Jersey umgestellt (Verdrängungskreuzung), sodass nunmehr die Hälfte des Milchviehbestandes Jerseyrinder sind.

Da unsere Tiere in ausgezeichneten Ställen leben, welche ausschließlich mit Stroh bewirtschaftet werden, haben sie eine hervorragende Nutzungsdauer und Lebensleistung. Durch die gute Tiergesundheit und die Vorteile der organischen Düngung ergänzen sich Tier – und Pflanzenproduktion sehr gut. Das Tier hat für uns einen besonderen Stellenwert und wird von unseren Mitarbeitern immer mit Achtung und Hingabe behandelt.

Mit diesem Konzept hat sich in Wittbrietzen ein sehr hochwertiger Milchviehbestand entwickelt. Da die Haltung der Milchkühe in einem harmonischen System ständig optimiert wurde, können wir den Tieren in der Trockenstehphase eine Weidehaltung ermöglichen, was wiederum für die Tiergesundheit von wesentlicher Bedeutung ist. Außerdem füttern wir die Tiere rund 220 Tage im Jahr mit frischem Gras. Eine artgerechtere Fütterung gibt es nicht. Wir achten auf einen natürlichen geschlossenen Kreislauf Boden : Pflanze : Tier : Boden.

Die Flächen auf denen Marktfrüchte (Brotroggen, Triticale und Sonnenblumen) wachsen, sind durch den anfallenden Stalldung gut mit Humus versorgt. In diesen Kreislauf wollen wir zukünftig die Energiegewinnung über eine kleine Biogasanlage einbauen. Diese soll ausschließlich durch Gülle und Stalldung versorgt werden. Aber auch der Mensch spielt in unserem Betrieb eine große Rolle.

Die Mehrheit der Mitarbeiter arbeitet schon seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn mit uns. Einige wurden im Zuge der Unternehmensgründung aus der damaligen LPG „Neues Leben“ übernommen. Andere wiederum kamen nach Jahren in das Unternehmen zurück und Arbeiten hier wieder. Ebenso ist das Dorf Wittbrietzen schon immer von der Landwirtschaft geprägt worden, sodass eine hohe Akzeptanz und ein harmonisches Miteinander hier gelebt werden.